Kolumne

Bewerbungsgespräche

Was habt ihr für Erfahrungen?

Ich habe schon einige Bewerbungsgespräche hinter mir, meistens geht man mit einen guten Gefühl rein und ist total nervös, bis es anfängt. Der Gesprächspartner ist immer höfflich und gibt einen ein gutes Gefühl bis sie dann sagen wir melden uns, dann geht man raus und geht das ganze Gespräch nochmal durch um zu gucken ob was daneben oder falsch war, ich bin manchmal leider zu offen und labere totalen blödsinn wenn ich nervös bin.

Und voher bin ich noch nervöser weil ich angst habe das die Person mich was fragt worauf ich nicht vorbereitet war, kennt ihr das?

Am besten ist es doch sich so bald der Termin zum Bewerbungsgespräch fest steht, Notizen zu machen, über die Firma und die Fragen die dran kommen könnten und eure möglichen Antworten.

Ich liebe es mich auf was vorzubereiten und Notizen zu machen.

Gut ist es auch wenn man einen Zug oder Bus eher nimmt und sich dann in Ruhe irgendwo hinsetzt, tief Luft holt und runter kommt. Die Angestellten merken die Nervosität ihres gegenübers und dann schlagen sie mit einer unerwarten Frage zu (denken die) worauf ihr natürlich eine Antwort habt da ihr euch eine Woche lang damit befasst habt.

Zwar hoffe ich ihr habt in Zukunft Glück bei den Gesprächen aber um so mehr Erfahrung man hat um so geübter ist man. Deswegen übt ruhig mit einen Freund oder Freundin und fragt sie nach Verbesserungen.

Meine Tipps:

  • Bereitet euch gut darauf vor (Informationen über die Firma)

  • Fahrt rechtzeitig los damit ihr nicht durch den Verkehr zu spät kommt

  • Legt eure Kleidung spätestens einen Tag vorher raus, damit ihr euch noch umentscheiden könnt

  • Macht euch 2 bis 3 Stunden vorher fertig damit ihr euch damit Zeit lassen könnt

  • Keine Kopfbedeckung

  • Bleibt ruhig und seit freundlich, somit macht ihr einen guten Eindruck  

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.