Beauty

Peeling selber machen

Nun möchte ich euch Peelings zum Selbermachen zeigen für Gesicht und Körper.

Angefangen mit dem Honig-Quark-Zucker Peeling:

Zutaten:EL Quark, 1 TL Honig, 1 EL feiner Zucker.

Zubereitung: Alles zusammen vermischen.

Anwendung: Das Peeling mit kreisenden Bewegungen auf der Haut verteilen, danach mit lauwarmen nassen Waschlappen abwaschen. Der Zucker schleift die abgestorbenen Hautschüppchen ab und hilft bei der Durchblutung der Haut. Der Honig wirkt entzündungshemmend und pflegend und der Quark versorgt die Haut zusätzlich mit Feuchtigkeit. Ich empfehle ein Gesichtspeeling 2 bis 3 mal in der Woche anzuwenden.

Kaffee-Kokosöl-Peeling:

Zutaten:EL Kaffeesatz und ca. 5 EL natives Kokosöl

Zubereitung: Alle Zutaten zusammen vermengen und in ein dichtes Gefäß packen z.B. ein Einmachglas

Anwendung: Unter der Dusche in kreisenden Bewegungen auf den Körper verteilen und anschließend abduschen. Der Kaffee oder besser gesagt das Koffein strafft die Haut und sorgt für bessere Durchblutung. Das Kokosöl versorgt die Haut gleichzeitig mit Feuchtigkeit und pflegt die Haut. Kokosöl ist ohnehin ein kleines Wundermittel ;-). Dieses Peeling empfehle ich 2 bis 3 mal in der Woche und es ist sehr gut gegen Cellulite 😉

Herzliche Grüße Angelique :-*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.